Lutz Köhler
Vorsitzender & Fraktionsvorsitzender der CDU Weiterstadt, Kreistagsfraktionsvors.
Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns, dass Sie die Hompage der Weiterstädter CDU besuchen.

Sie finden hier Informationen rund um die Arbeit der Weiterstädter Union und die Personen die sich hier vor Ort für christdemokratische Politik einsetzen. Wir verstehen unsere Politik als Arbeit für und mit den Bürgerinnen und Bürgern dieser Stadt.

Falls Sie Anregungen, Beschwerden oder Interesse daran haben, bei uns mitzuwirken, sind Sie herzlich eingeladen, sich mit mir in Verbindung zu setzen. Gern können Sie an einer unserer nächsten Sitzungen teilnehmen, um uns und unsere Arbeit näher kennen zu lernen. Politik lebt schließlich vom mitmachen.


Ihr
Lutz Köhler
 



 
29.06.2016
„Die schwarz-grüne Landesregierung ist bei der Bevölkerung sehr beliebt und arbeitet erfolgreich für die Menschen in Hessen. Es ist daher nicht verwunderlich, wenn der Opposition nicht mehr als die üblichen Nörgeleien einfällt. Hessen wird gut regiert, das merkt man auch an den dürftigen Vorstellungen der Oppositionsparteien zur Halbzeitbilanz“, reagierte der Generalssekretär der CDU Hessen, Manfred Pentz, auf die Pressekonferenzen der Opposition zur schwarz-grünen Halbzeitbilanz.

27.06.2016
„Die vergangenen zweieinhalb Jahre der Koalition von CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN waren gute Jahre für Hessen“, sagte der Generalsekretär der CDU Hessen, Manfred Pentz, anlässlich einer Zwischenbilanz des bestehenden schwarz-grünen Regierungsbündnisses in Hessen. Am 23. Dezember 2013 hatten der Landesvorsitzende der CDU Hessen, Ministerpräsident Volker Bouffier, und Tarek Al-Wazir den Koalitionsvertrag zwischen der CDU Hessen und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen unterzeichnet und damit das erste schwarz-grüne Bündnis in einem deutschen Flächenland besiegelt. „Wir haben die erste schwarz-grüne Regierung in Hessen gebildet und gezeigt, dass dieses – für manche vielleicht „exotische“ – Projekt funktioniert. Unter Führung von Ministerpräsident Volker Bouffier und seinem Stellvertreter Tarek Al-Wazir haben wir die vergangenen Herausforderungen mit hoher Disziplin und in absoluter Geschlossenheit gemeistert. Und auch die auf uns zukommenden Aufgaben werden wir in gewohnter Weise bewältigen“, so Pentz.

24.06.2016
„CDU und GRÜNE arbeiten erfolgreich, vertrauensvoll und professionell an einer guten Zukunft für Hessen. Wir stehen für eine gerechte Politik für alle Bürgerinnen und Bürger, die Arbeitsplätze schafft und eine sichere Existenzgrundlage für die Menschen in den Mittelpunkt ihres Handelns stellt. Der Ausgleich von Ökonomie und Ökologie ist dabei der Maßstab unseres Handelns, Nachhaltigkeit auch in der Haushaltspolitik unsere Richtschnur. Mit hoher Disziplin und in Geschlossenheit haben wir unter Führung von Ministerpräsident Volker Bouffier und seinem Stellvertreter Tarek Al-Wazir viele Herausforderungen gemeistert. Sicherheit, Bildung sowie der Erhalt und die Schaffung von Arbeitsplätzen bleiben die zentralen Gestaltungsfelder unserer Politik. Hessen ist unter unserer Führung einer der dynamischsten und innovativsten Wirtschaftstandorte in der Bundesrepublik. Die Koalition aus CDU und GRÜNEN steht für starkes Wachstum, niedrigste Arbeitslosigkeit und das höchste Bruttoinlandsprodukt in allen Flächenländern. Unser Anspruch ist es, neben der Flüchtlingsherausforderung mit den vorhandenen finanziellen Ressourcen auszukommen und finanzielle Belastungen nicht weiterhin den nachfolgenden Generationen aufzubürden. An diesen Erfolgen wollen wir auch unsere künftige Arbeit messen lassen“, reagierte der Generalsekretär der CDU Hessen, Manfred Pentz, auf die Pressekonferenz der FDP zur Arbeit der schwarz-grünen Regierungskoalition.

24.06.2016
Ich bin sehr enttäuscht über dieses Ergebnis, ich bedauere den Austritt außerordentlich, als Demokrat respektiere ich das Votum.  Ich habe mir gleichwohl einen Verbleib gewünscht, weil wir gemeinsam stärker sind angesichts der großen Herausforderungen, die vor allem von außen auf uns zukommen.

16.06.2016
Unter dem Motto ‚Wir arbeiten für Hessen.´ stellt der 109. Landesparteitag der CDU Hessen am kommenden Samstag, 18. Juni 2016, im Darmstadtium in Darmstadt die personellen und inhaltlichen Weichen für die kommenden zwei Jahre. Im Mittelpunkt des Parteitages steht die turnusmäßige Neuwahl des gesamten Landesvorstandes. Neben dem CDU-Landesvorsitzenden, Ministerpräsident Volker Bouffier, stellen sich den 352 Delegierten des Landesparteitages auch die stellvertretenden Landesvorsitzenden, Staatsministerin Eva Kühne-Hörmann, Staatsministerin Lucia Puttrich sowie der Rüsselsheimer Oberbürgermeister Patrick Burghardt zur Wiederwahl. Sowohl der Landesschatzmeister Hans-Hermann Reschke und sein Stellvertreter Clemens Reif werden erneut kandidieren als auch die weiteren Mitglieder des Präsidiums. Für die insgesamt 18 Beisitzerposten im Landesvorstand bewerben sich 24 Kandidaten – neun Frauen und 15 Männer.

12.06.2016
Der Generalsekretär der CDU Hessen, Manfred Pentz, betonte heute angesichts der Debatte zur Ausweitung der Liste der sicheren Herkunftsstaaten die Grundlagen, die die CDU leiten: „Als Christdemokraten wissen wir um die Verantwortung gegenüber Menschen, die auf der Flucht vor Krieg und Verfolgung sind. In Hessen haben wir deshalb entschlossen gehandelt. Mit dem Aktionsplan zur Integration von Flüchtlingen und der Bewahrung des gesellschaftlichen Zusammenhalts geben wir ganz konkrete Antworten - von der Beschulung, über die Eingliederung in den Arbeitsmarkt bis hin zur Stärkung von Polizei, Verfassungsschutz und der Extremismusprävention.“

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU-Stadtverband Weiterstadt  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.36 sec. | 25177 Besucher